Das Kräftegleichgewicht

Das Kräftegleichgewicht
Physik Klasse 7

Was heißt Gleichgewicht?

Umweltschützer sagen, die Natur gerät aus dem Gleichgewicht.
Politiker sprechen von gestörtem politischem Gleichgewicht.
Wirtschaftler sprechen vom Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage.
Eine Waage befindet sich im Gleichgewicht.
Wann ist ein Gleichgewicht gestört?

Versuch Seilziehen:

Betrachtung von Gleichgewicht und Ungleichgewicht

des_0123

Kräftegleichgewicht herrscht dann, wenn beide Mannschaften gleich stark am Seil ziehen.
Die Kraft F1 ist dann genauso groß wie die Kraft F2, beide wirken aber entgegengesetzt.

Versuch Kräftegleichgewicht an einem Wagen:

Gleichgewicht herrscht immer dann, wenn zwei Kräfte auf einen Körper in entgegengesetzter Richtung wirken und gleich groß sind.

des_0124

des_0125

Weitere Beispiele:
Der Apfel an einem Baum.
Wilhelm Busch: Die vier Hühner, deren Futter miteinander verbunden ist.

Definition Gleichgewicht in der Physik:

Im Gleichgewichtsfall ist die Summe aller Kräfte, die an einem Körper angreifen gleich Null.



Die resultierende Kraft in der Physik

Versuch:

Drei Kräfte greifen an einem Wagen an

des_0126

Alle Kräfte,
die nach rechts zeigen sind positiv,
alle die nach links zeigen sind negativ.

Beispiel

f_0071
Die Kraft, die übrig bleibt, heißt resultierende Kraft FR.

Rechnen mit Kräften

Beispiel:

An einem Körper greifen folgende Kräfte an:
f_0072
Wie groß ist die resultierende Kraft?


Zeichnerische Lösung (Maßstab: 1 N = 1 cm):
des_0127

Rechnerische Lösung:

f_0073



Aufgaben zum Rechnen mit Kräften

1. An einem Körper greifen folgende Kräfte an:

f_0074
Wie groß ist die resultierende Kraft R? Löse zeichnerisch und rechnerisch.

2. An einem Körper greifen folgende Kräfte an:

f_0075

Wie groß ist die resultierende Kraft R? Löse zeichnerisch und rechnerisch.

3. An einem Körper greifen folgende Kräfte an:

f_0076

Füge eine dritte Kraft F3 so hinzu, dass Kräftegleichgewicht herrscht. Wie groß ist F3?. Überprüfe durch Rechnung.

4. An einem Körper greifen folgende Kräfte an:

f_0077

Füge die fehlenden Kräfte an, so dass Kräftegleichgewicht herrscht.
Kräftegleichgewicht herrscht dann, wenn gilt:

f_0078

Definition Resultierende Kraft:

Die Resultierende Kraft ist die Summe aller Einzelkräfte. Diese werden addiert. Dabei ist das Vorzeichen der Kraft zu berücksichtigen. Es herrscht genau dann Kräftegleichgewicht an einem Körper, wenn die Resultierende gleich Null ist.


Hier finden Sie eine Übersicht über weitere Beiträge zum Thema Mechanik, Festkörper und Flüssigkeiten, darin auch Links zu Aufgaben.



Diese und weitere Unterrichtsmaterialien gibt es in unserem Shop Pakete mit vielen PDF-Datei ab 1 Euro und für Lehrer als WORD-Dateien, die beliebig geändert werden können.