Aufgaben Bruchungleichungen

Aufgaben Bruchungleichungen
Definitionsmenge bestimmen und Ungleichung lösen

Hilfestellungen zur Ungleichung:

Ungleichungen werden ähnlich wie Gleichungen durch Äquivalenzumformungen gelöst. Zu beachten dabei ist jedoch, dass bei der Multiplikation mit einer negativen Zahl, bzw. bei der Division durch eine negative Zahl das Relationszeichen umgekehrt werden muss. Wird eine Bruchgleichung mit einer Variablen multipliziert, bzw. durch sie dividiert, ist eine Fallunterscheidung zu machen. Fall I, der Wert der Variablen ist positiv, Fall II, der Wert der Variablen ist negativ.

Beispielrechnung:

bsp_01


1.Bestimmen Sie die Definitionsmenge und lösen Sie die Gleichungen.

a)
01a
b)
01b
c)
01c



2.Bestimmen Sie die Definitionsmenge und lösen Sie die Gleichungen.

a)
02a
b)
02b
c)
02c

3.Bestimmen Sie die Definitionsmenge und lösen Sie die Gleichungen.

a)
03a
b)
03b
c)
03c

4.Welche natürliche Zahl(en) kann man zum Zähler von 2/5 addieren und gleichzeitig vom Nenner subtrahieren so dass der Wert des Bruches größer als 4 ist?

5.Zeigen Sie:

05

6.Zeigen Sie:

06


Hier finden Sie die Lösungen

und hier die Theorie Lösen von Bruchgleichungen



Gefällt dir die Seite? Dann freuen wir uns über ein like auf facebook.
Die Unterrichtsmaterialien gibt es in unserem Shop Pakete mit vielen PDF-Datei ab 1 Euro und für Lehrer als WORD-Dateien, die beliebig geändert werden können.