Kategorien
Funktionen Mathematik

Lösungsstrategieen bei linearen Funktionen

Lösungsstrategieen bei linearen Funktionen

Ich habe ja in mehreren Beiträgen Lösungsstrategieen bei linearen Funktionen vorgestellt: lineare Funktionsgleichungen aufstellen und Schnittpunkt zweier Geraden. In diesem Beitrag stelle ich ein paar praktische Tipps hierzu vor. Ich stelle verschiedene Fälle vor, zum Beispiel sind mal die Steigung und ein Punkt bekannt, mal zwei Punkte. Wir wollen jeweils die Funktionsgleichung berechnen.

Lineare Funktionen können bei folgenden Möglichkeiten auftreten:

Fall I:

die Steigung a1 sowie ein Punkt P1 einer Geraden sind bekannt und wir wollen die Funktionsgleichung berechnen.

f_1632

Hier finden sie Trainingsaufgaben Funktionsgleichungen aufstellen hierzu (Aufgaben 1 bis 4).



Fall II:

zwei Punkte P1 und P2 bekannt sind und wir wollen die Funktionsgleichung berechnen.

f_1633

Hier finden sie Trainingsaufgaben Funktionsgleichungen aufstellen hierzu (Aufgaben 5 bis 10).

Fall III:

die Achsenschnittpunkte Py und Px einer Geraden sind bekannt und wir wollen die Funktionsgleichung berechnen.

f_1634

Fall IV:

der Schnittpunkt S zweier Geraden sind bekannt und wir wollen die Funktionsgleichung berechnen.

f_1635

 



Fall V:

Von einer zu f(x) senkrecht verlaufenden Geraden ist der Punkt P1 bekannt. Wir wollen die Funktionsgleichung g(x) berechnen.

f_1636

Fall VI:

Wir wollen aus dem Text einer Sachaufgabe die Funktionsgleichung aufstellen.

Hierzu gibt es kein bestimmtes Verfahren. Die Lösung solcher Aufgaben erfordert viel Übung und etwas Geschick. Hier ist logisches Denken die Voraussetzung dafür, den richtigen Ansatz zu finden. Ist der Ansatz erst gefunden, dann lässt sich die Aufgabe fast immer mit einem oder mehreren der oben beschriebenen Verfahren lösen.

Beispiel 1:

Silvia bekommt nach bestandener Führerscheinprüfung von ihrer Tante 2510 € geschenkt. Ihr Traumauto kostet 6500 €. Sie kann monatlich 210 € zurücklegen. Nach welcher Zeit hat sie das Geld für den Autokauf zusammen? Der Ansatz erfolgt ähnlich wie in Beispiel 1 gezeigt.

f_1637

Beispiel 2:

Wenn Lea 100 Minuten im Monat mit dem Handy telefoniert, zahlt sie 18 €. Telefoniert sie 200 Minuten, so hat sie 26 € zu zahlen. Wie hoch ist die Grundgebühr, was kostet 1 Minute telefonieren.
Ansatz: Die Grundgebühren fallen immer an. Dazu kommen Kosten für die Zeit, die telefoniert wird. Diese Kosten sind proportional zur Gesprächszeit.

f_1638

Hier finden Sie Aufgaben Lineare Funktionen Aufgaben XVIII Textaufgaben hierzu.

Und hier habe ich die Vorgehensweise erklärt: Lösung alltäglicher Probleme mittels linearer Funktionen.

Hier finden Sie eine Übersicht über weitere Beiträge zu linearen Funktionen,

Diese und weitere Aufgaben sind in den Materialien enthalten, die Sie in unserem Shop erwerben können. Pakete mit vielen PDF-Dateien für Schüler kostenlos und für Lehrer als WORD-Dateien, die beliebig geändert werden können.



Gefällt dir die Seite? Dann freuen wir uns über ein like auf facebook.